Termine rund um die I:MA

Hier finden sich alle Termine rund um die Initiative Missionarische Aufbrüche. Wir verstehen die I:MA als eine offene Gemeinschaft für Erprobungen. Deswegen findet I:MA auch außerhalb dieser Veranstaltungen statt. Wir vom I:MA-Team freuen uns immer über Nachrichten und Anregungen.

Aber natürlich besonders, wenn wir uns bei uns bei einer der Veranstaltungen sehen und miteinander unterwegs sein können.

Termine

August 2024
Mo, 12.08.2024 / 20:00 Uhr – 21:30 Uhr

SEITENBLICK. Entdecken - Teilen - Weiterdenken. Eine Lesereise

In seinem Buch "Zurück in die Freiheit - wie wir Kirche wieder auswildern" erforscht Pastor Walter Faerber die Wildheit des Evangeliums und deren Umsetzung in der Kirche. Wir Haupt- und Ehrenamtliche ein, über die Gedanken des Autors zu reflektieren, Erfahrungen auszutauschen, und neue Facetten des Evangeliums zu entdecken.

12., 19, und 26 August jeweils 20-21:30 Uhr; Zoom-Veranstaltung
mehr ...
Fr, 16.08.2024 / 16:00 Uhr – Sa, 17.08.2024 / 16:00 Uhr

I:MA-Laboratorium

Wie kommt eigentlich das Neue in die Welt? Das ist die zentrale Frage des I:MA-Laboratoriums. Fragen sind ein Anfang. Sehnsucht nach Veränderung ist ein sehr intensiver Zugang. Ideen können schon da sein, wie das gehen könnte.
Das I:MA-Lab ist eine 24-Stunden-Gemeinschaft, die sich auf einen Weg der Zusammenarbeit macht: Offenheit, Ganzheit, Ko-Kreation stehen im Mittelpunkt. Eigene Ideen finden, weiterentwickeln, erste Tests mit den Ideen gehen, meinen eigenen Kontext stärker wirken lassen, von den anderen profitieren, ein Netzwerk bilden. Wir stellen uns gegenseitig unsere Erfahrungen, Kompetenzen und Sichtweisen zur Verfügung, um gemeinsam neue Ansätze zu schaffen. 
Die Teilnahme am I:MA-Laboratorium ist an keine Bedingungen geknüpft. Niemand braucht eine fertige Idee. Eine Frage oder die Sehnsucht, etwas ausprobieren oder verändern zu wollen, reicht völlig. Auch eine mehrfache Teilnahme ist möglich. Das Programm ergibt sich immer mit den teilnehmenden Personen zusammen, denn im Mittelpunkt stehen lokale und regionale Erprobungen.
mehr ...
Do, 29.08.2024 / 19:00 Uhr – Do, 29.08.2024 / 20:30 Uhr

I:MA-Base Circle

i:ma base ist ein mehrmals im Jahr stattfindendes digitales Treffen für Lebensweltbummler:innen, Sehnsüchtige, Wildnisforschende, Kirchenliebhabende, Suchende und überhaupt Menschen, die Lust haben, noch einmal in der Kirche aufzubrechen, ohne so ganz genau zu wissen, wohin es geht. 
mehr ...
Oktober 2024
Mi, 30.10.2024 / 19:00 Uhr – Mi, 30.10.2024 / 20:30 Uhr

I:MA-Base Circle

i:ma base ist ein mehrmals im Jahr stattfindendes digitales Treffen für Lebensweltbummler:innen, Sehnsüchtige, Wildnisforschende, Kirchenliebhabende, Suchende und überhaupt Menschen, die Lust haben, noch einmal in der Kirche aufzubrechen, ohne so ganz genau zu wissen, wohin es geht. 
mehr ...
November 2024
Fr, 01.11.2024 / 15:00 Uhr – Sa, 02.11.2024 / 12:00 Uhr

I:MA-Pitch

Wenn in der I:MA-Lerngemeinschaft Ideen und Vorhaben entstanden sind, die erprobt werden sollen, um die Situation vor Ort zu verändern, stellen sich die Initiativen als Team beim I:MA-Vergabeausschuss vor. Sie präsentieren ihr Vorhaben und der Vergabeausschuss bildet eine Resonanzraum. Nach Präsentation und Gespräch entscheidet der Ausschuss über Höhe und Dauer der Förderung.
mehr ...
Fr, 22.11.2024 / 16:00 Uhr – Sa, 23.11.2024 / 16:00 Uhr

I:MA-Laboratorium

Wie kommt eigentlich das Neue in die Welt? Das ist die zentrale Frage des I:MA-Laboratoriums. Fragen sind ein Anfang. Sehnsucht nach Veränderung ist ein sehr intensiver Zugang. Ideen können schon da sein, wie das gehen könnte.
Das I:MA-Lab ist eine 24-Stunden-Gemeinschaft, die sich auf einen Weg der Zusammenarbeit macht: Offenheit, Ganzheit, Ko-Kreation stehen im Mittelpunkt. Eigene Ideen finden, weiterentwickeln, erste Tests mit den Ideen gehen, meinen eigenen Kontext stärker wirken lassen, von den anderen profitieren, ein Netzwerk bilden. Wir stellen uns gegenseitig unsere Erfahrungen, Kompetenzen und Sichtweisen zur Verfügung, um gemeinsam neue Ansätze zu schaffen. 
Die Teilnahme am I:MA-Laboratorium ist an keine Bedingungen geknüpft. Niemand braucht eine fertige Idee. Eine Frage oder die Sehnsucht, etwas ausprobieren oder verändern zu wollen, reicht völlig. Auch eine mehrfache Teilnahme ist möglich. Das Programm ergibt sich immer mit den teilnehmenden Personen zusammen, denn im Mittelpunkt stehen lokale und regionale Erprobungen.
mehr ...
Dezember 2024
Di, 03.12.2024 / 19:00 Uhr – Di, 03.12.2024 / 20:30 Uhr

I:MA-Base Circle

i:ma base ist ein mehrmals im Jahr stattfindendes digitales Treffen für Lebensweltbummler:innen, Sehnsüchtige, Wildnisforschende, Kirchenliebhabende, Suchende und überhaupt Menschen, die Lust haben, noch einmal in der Kirche aufzubrechen, ohne so ganz genau zu wissen, wohin es geht. 
mehr ...
August 2024
Mo, 12.08.2024 / 20:00 Uhr – 21:30 Uhr

SEITENBLICK. Entdecken - Teilen - Weiterdenken. Eine Lesereise

In seinem Buch "Zurück in die Freiheit - wie wir Kirche wieder auswildern" erforscht Pastor Walter Faerber die Wildheit des Evangeliums und deren Umsetzung in der Kirche. Wir Haupt- und Ehrenamtliche ein, über die Gedanken des Autors zu reflektieren, Erfahrungen auszutauschen, und neue Facetten des Evangeliums zu entdecken.

12., 19, und 26 August jeweils 20-21:30 Uhr; Zoom-Veranstaltung
mehr ...
Fr, 16.08.2024 / 16:00 Uhr – Sa, 17.08.2024 / 16:00 Uhr

I:MA-Laboratorium

Wie kommt eigentlich das Neue in die Welt? Das ist die zentrale Frage des I:MA-Laboratoriums. Fragen sind ein Anfang. Sehnsucht nach Veränderung ist ein sehr intensiver Zugang. Ideen können schon da sein, wie das gehen könnte.
Das I:MA-Lab ist eine 24-Stunden-Gemeinschaft, die sich auf einen Weg der Zusammenarbeit macht: Offenheit, Ganzheit, Ko-Kreation stehen im Mittelpunkt. Eigene Ideen finden, weiterentwickeln, erste Tests mit den Ideen gehen, meinen eigenen Kontext stärker wirken lassen, von den anderen profitieren, ein Netzwerk bilden. Wir stellen uns gegenseitig unsere Erfahrungen, Kompetenzen und Sichtweisen zur Verfügung, um gemeinsam neue Ansätze zu schaffen. 
Die Teilnahme am I:MA-Laboratorium ist an keine Bedingungen geknüpft. Niemand braucht eine fertige Idee. Eine Frage oder die Sehnsucht, etwas ausprobieren oder verändern zu wollen, reicht völlig. Auch eine mehrfache Teilnahme ist möglich. Das Programm ergibt sich immer mit den teilnehmenden Personen zusammen, denn im Mittelpunkt stehen lokale und regionale Erprobungen.
mehr ...
Do, 29.08.2024 / 19:00 Uhr – Do, 29.08.2024 / 20:30 Uhr

I:MA-Base Circle

i:ma base ist ein mehrmals im Jahr stattfindendes digitales Treffen für Lebensweltbummler:innen, Sehnsüchtige, Wildnisforschende, Kirchenliebhabende, Suchende und überhaupt Menschen, die Lust haben, noch einmal in der Kirche aufzubrechen, ohne so ganz genau zu wissen, wohin es geht. 
mehr ...
November 2024
Fr, 01.11.2024 / 15:00 Uhr – Sa, 02.11.2024 / 12:00 Uhr

I:MA-Pitch

Wenn in der I:MA-Lerngemeinschaft Ideen und Vorhaben entstanden sind, die erprobt werden sollen, um die Situation vor Ort zu verändern, stellen sich die Initiativen als Team beim I:MA-Vergabeausschuss vor. Sie präsentieren ihr Vorhaben und der Vergabeausschuss bildet eine Resonanzraum. Nach Präsentation und Gespräch entscheidet der Ausschuss über Höhe und Dauer der Förderung.
mehr ...
Fr, 22.11.2024 / 16:00 Uhr – Sa, 23.11.2024 / 16:00 Uhr

I:MA-Laboratorium

Wie kommt eigentlich das Neue in die Welt? Das ist die zentrale Frage des I:MA-Laboratoriums. Fragen sind ein Anfang. Sehnsucht nach Veränderung ist ein sehr intensiver Zugang. Ideen können schon da sein, wie das gehen könnte.
Das I:MA-Lab ist eine 24-Stunden-Gemeinschaft, die sich auf einen Weg der Zusammenarbeit macht: Offenheit, Ganzheit, Ko-Kreation stehen im Mittelpunkt. Eigene Ideen finden, weiterentwickeln, erste Tests mit den Ideen gehen, meinen eigenen Kontext stärker wirken lassen, von den anderen profitieren, ein Netzwerk bilden. Wir stellen uns gegenseitig unsere Erfahrungen, Kompetenzen und Sichtweisen zur Verfügung, um gemeinsam neue Ansätze zu schaffen. 
Die Teilnahme am I:MA-Laboratorium ist an keine Bedingungen geknüpft. Niemand braucht eine fertige Idee. Eine Frage oder die Sehnsucht, etwas ausprobieren oder verändern zu wollen, reicht völlig. Auch eine mehrfache Teilnahme ist möglich. Das Programm ergibt sich immer mit den teilnehmenden Personen zusammen, denn im Mittelpunkt stehen lokale und regionale Erprobungen.
mehr ...